• Wenn das Gleichgewicht und die Freude verloren gehen


    Wer aus seiner gewohnten Bahn geworfen wird, meint manchmal, dass alles verloren ist. 

    Doch in Wirklichkeit fängt nur etwas Neues an.

Mut zur Veränderung und neuen Wegen!

Sie leben in einer Beziehung die Sie sehr belastet. Sie können nicht mehr miteinander sprechen. Sie haben das Gefühl, Ihre Bedürfnisse werden nicht wahrgenommen. Sie erreichen den Partner nicht mehr.

Sie leiden an einer Depression. Sind ständig müde und haben das Gefühl, die kleinste Aufgabe scheint unlösbar zu sein. Sie fühlen sich ausgebrannt und leer. Sie haben keine Energie mehr.

Ängste und Sorgen schränken Ihre Lebensqualität stark ein. Sie haben kaum mehr Freude am Leben, fragen sich, wie soll es nur weiter gehen?

Auch die Wechseljahre fordern ihren Tribut. Das  Karussell der Gefühle dreht sich. Und wir Frauen und Männer sind mitten drin.

Sie haben Ihren Arbeitsplatz verloren oder werden gemobbt und Sie sind durch die heute ständig wachsenden Anforderungen im Beruf stark belastet.

Sie gehen oder werden in Pension geschickt.

Sie können sich in Ihrer Freizeit nicht mehr richtig erholen und Kraft tanken. Sie fragen sich, wohin soll mein Weg gehen?

Wie kann ich als Angehörige/r von Suchterkrankten  mit Spiel-, Drogen-, Alkoholsucht gut auf mich achten? Kann ich diese Wege aus der Sucht unterstützen, ohne selbst co-abhängig zu werden?